Krampfadern - Varizen - varikosepro.info Gestörter Blutfluss in der Gebärmutter Krebs: Lexikon der Fachbegriffe und Abkürzungen


Gestörter Blutfluss in der Gebärmutter

Diese Seiten sind Ausdrucke aus www. Mehr über den Krebsinformationsdienst und seine Angebote lesen Sie auf unseren Internetseiten. Am Telefon stehen wir Ihnen täglich von 8. Oder Sie schreiben uns eine E-Mail an krebsinformationsdienst dkfz. Internet-Informationen sind nicht dazu geeignet, die persönliche Beratung mit behandelnden Ärzten oder gegebenenfalls weiteren Fachleuten zu ersetzen, wenn es um die Diagnose oder Therapie einer Krebserkrankung geht.

Die vorliegenden Informationen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Vervielfältigung oder Verbreitung dieser Inhalte, unabhängig von Form, Zeit oder Medium bedarf der schriftlichen Zustimmung des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum. Ursprüngliche Adresse dieses Ausdrucks: Die Krebsmedizin ist voll von Abkürzungen, Fremdwörtern und Fachbegriffen - Betroffene begegnen ihnen im Arztgespräch, in Befundberichten, in den Medien oder auch bei der Informationssuche im Internet.

Ohne zu verstehen, was die einzelnen Fachbegriffe bedeuten, ist es schwer, Diagnosen oder Behandlungsvorschläge einzuordnen und für sich zu bewerten. Mit dem vorliegenden Lexikon der Fachbegriffe möchte der Krebsinformationsdienst Interessierten eine Hilfestellung geben und Patienten und Angehörigen die Kommunikation mit Ärzten und Betreuern erleichtern.

Bestellungen von bis zu 20 Exemplaren der Broschüre sind über ein Bestellformular möglich. Diagnose und Therapie weiterer Krebsarten Metastasen bei Krebs. Risiken kennen und vermeiden Krebsfrüherkennung. Abtragung, Ablösung; Entfernung von Körpergewebe oder Körperteilen. Entfernung von Körpergewebe durch Abschaben oder Abkratzen.

Abrasio uteri Ausschabung der Gebärmutterschleimhaut Kürettage. Abszess Eiter, der sich in einem durch entzündetes Gewebe entstandenen Hohlraum ansammelt. Adenokarzinom bösartiger Tumor, der von Drüsengewebe ausgeht. Adenom gutartiger Tumor, der von Drüsengewebe ausgeht. Aderhautmelanom Melanom an der Aderhaut des Auges. Adjuvans Hilfsstoff, der die Wirkung eines Arzneistoffs verstärkt, jedoch keine eigene Wirksamkeit hat, mehr dazu hier. Anhangsgebilde; in der Medizin meist für Eierstöcke und Eileiter gebraucht.

Aflatoxine von Schimmelpilzen gebildete Giftstoffe, leberschädigend und krebserregend. Afterloading "Nachladeverfahren"; Form der Brachytherapie: Bestrahlung durch kurzzeitiges Einlegen einer Strahlenquelle direkt in den Tumor oder in seine Nähe, mehr dazu hier. Agonist Substanz, gestörter Blutfluss in der Gebärmutter, die an einen spezifischen Empfänger Rezeptor auf oder in Zellen bindet und dort eine ebenfalls spezifische Wirkung auslöst.

Akustikusneurinom gutartiger Tumor, der von den Hüllzellen des Hör- und Gleichgewichtsnerven im Innenohr ausgeht; kann durch sein Wachstum und Druck Anziehen Wunden die Umgebung zu Hörminderung, Störungen des Gleichgewichts, Schwindel und Lähmung der Gesichtsmuskulatur führen.

Alkylanzien Klasse von Zytostatika. ALL akute lymphatische Leukämie. AML akute myeloische Leukämie. Amputation Abtrennung eines Körperteils durch eine Operation.

Analgesie Ausschaltung gestörter Blutfluss in der Gebärmutter Schmerzwahrnehmung. Analgetikum Schmerzmittel; Substanz, welche das Schmerzempfinden unterdrückt; analgetisch: Analkarzinom Krebs im Bereich des Darmausgangs Afters ; entsteht aus Plattenepithel; nicht mit Darmkrebs zu verwechseln.

Erinnerung; Erhebung der Krankheitsvorgeschichte: Anästhesie Zustand der Betäubung, völlige Unempfindlichkeit gegenüber Schmerzen, Temperatur und Gestörter Blutfluss in der Gebärmutter gezielt herbeigeführt, um Schmerzfreiheit gestörter Blutfluss in der Gebärmutter Untersuchungen und Behandlungen zu erreichen; Anwendung örtlich oder systemisch, also den gesamten Körper betreffend,als Narkose, mehr dazu hier.

Anatomie Lehre vom Bau des Körpers. Androgene männliche Geschlechtshormone, v. Anorexie ausgeprägte Appetitlosigkeit, häufig bei fortgeschrittenen Krebserkrankungen, mehr dazu hier.

Ansprechrate prozentualer Anteil einer Gruppe von Patienten mit vergleichbarer Krankheitssituation, gestörter Blutfluss in der Gebärmutter, bei denen durch eine bestimmte Behandlung die Krankheitszeichen teilweise oder gänzlich zurückgehen; in der Krebsmedizin meist für die Rate an Tumorrückbildungen Remission durch eine bestimmte Therapie gebraucht; Ansprechen ist nicht gleichbedeutend mit Heilung.

Antagonist Stoff, der einer anderen Gestörter Blutfluss in der Gebärmutter, dem Agonisten, entgegenwirkt oder deren Wirkung umkehrt. Anthrazykline Klasse von Zytostatika, mehr dazu hier.

Antiandrogene Medikamente, die die Wirkung männlicher Geschlechtshormone, v. Antibiotikum Medikament gegen bakterielle Infektionen. Antiemetikum Medikamente gegen Übelkeit und Brechreiz, mehr dazu hier.

Antigen Merkmal oder Struktur, die vom Immunsystem als "fremd" erkannt wird. Antihistaminikum Medikament zur Behandlung von allergischen Reaktionen. Antihormontherapie medikamentöse Unterdrückung der Wirkung oder der Bildung von körpereigenen Hormonen; Anwendung zur Behandlung von bösartigen Tumoren, deren Zellen durch Hormone v.

Geschlechtshormone zu Teilung und Vermehrung angeregt werden; siehe auch Antiandrogene, Antiöstrogenemehr dazu hier. Antikonvulsivum Arzneimittel zur Behandlung von Krampfanfällen, teilweise auch bei Nervenschmerzen wirksam.

Antimetabolit Medikament, das Stoffwechselvorgänge hemmt, in der Krebsmedizin werden Antimetabolite als Zytostatikum eingesetzt.

Antimykotikum Medikamente zum Bekämpfen von Pilzinfektionen. Antiöstrogene Medikamente, die die Wirkung von weiblichen Geschlechtshormonen gestörter Blutfluss in der Gebärmutter, der Östrogene, blockieren, mehr dazu hier. Antiphlogistikum Arzneimittel mit entzündungshemmender Wirkung. Antitussivum Arzneimittel mit Wirkung gegen Hustenreiz.

Anus praeter künstlicher Darmausgang in der Bauchwand, dauerhaft erforderlich nach Entfernung des Enddarms; die heute gebräuchliche Bezeichnung ist Kolostoma. Apherese Technik zum Filtern und Trennen von Blutbestandteilen. Apoptose programmierter Zelltod; natürlicher Vorgang im Zellstoffwechsel: Apudom früher gebräuchliche Bezeichnung für neuroendokrine Tumoren.

ASS Acetylsalicylsäure, "Aspirin", wird als möglicher Schutz vor einigen Krebsarten diskutiert, zur allgemeinen Anwendung aber wegen der Nebenwirkungen nicht empfohlen. Asthenie Schwäche, Kraftlosigkeit, mehr dazu hier.

Astrozytom Gehirntumor, der von den Stützzellen im zentralen Nervensystem ausgeht; zählt zu den Gliomen, mehr dazu hier. Aszites Flüssigkeitsansammlung in der Bauchhöhle, verursacht u.

Aszitespunktion Entnahme von Flüssigkeit aus der Bauchhöhle mithilfe einer Kanüle, auch Aszitesdrainage oder Parazentese genannt, mehr dazu hier. Atelektase zusammengefallener und nicht belüfteter Teil der Lunge, der nicht für die Atmung zur Verfügung steht. Ausschlusskriterien im Prüfplan für eine klinische Studie festgelegte Kriterien hinsichtlich Krankheitssituation und Vorbehandlung, die eine Aufnahme in die betreffende Studie verhindern; ergeben sich aus der Fragestellung der Studie und den Wirkungen und Nebenwirkungen der Behandlung; diese Kriterien dienen dazu, dass die Patienten in der Studie vergleichbar und die Ergebnisse für die jeweilige Fragestellung aussagekräftig sind.

Übertragung von körpereigenen Zellen oder Geweben. BCG; abgeschwächte Form des Tuberkuloseerregers; in der Krebsmedizin zur Immuntherapie von oberflächlichem Harnblasenkrebs eingesetzt; wird direkt in die Blase gegeben und löst dort eine Immunreaktion aus, mehr dazu hier.

Barrett-Ösophagus Umwandlung der Schleimhaut der Speiseröhre bei anhaltendem Rückfluss von Magensaft aus dem Magen; erhöht langfristig das Risiko der Entstehung von Krebs, mehr dazu hier. Basaliom Basalzellkarzinom, mehr dazu hier. Basalmembran Grenzschicht zwischen Oberflächen oder Hohlräume bedeckenden Zellen Oberflächenepithel und Bindegewebe bzw.

Bauchwassersucht Aszites, mehr dazu hier. Beckenkammbiopsie Entnahme einer Probe aus dem roten, blutbildenden Knochenmark im Beckenknochen mit einer Hohlnadel, die nach örtlicher Betäubung am hinteren oberen Rand des Beckenknochens Beckenkamm eingestochen wird Knochenmarkpunktion. Bestrahlungsplanung Festlegung des Zielgebiets und der benötigten Dosis für eine Strahlentherapie mittels Berechnung und Simulation am Computer, gestörter Blutfluss in der Gebärmutter, mehr dazu hier.

BET brusterhaltende Therapie, mehr dazu hier. BfR Bundesinstitut für Risikobewertung. BfS Bundesamt für Strahlenschutz. Bias systematischer Fehler, zum Beispiel in Studien zur Krebsforschung. Als Bias wird eine Verzerrung der tatsächlichen Ergebnisse durch einen übersehenen oder nicht ausreichend berücksichtigten Einflussfaktor bezeichnet. Dadurch wird zum Beispiel die wahre Wirkung eines Risikofaktors oder einer Behandlung über- oder unterschätzt, mehr dazu hier.

Bilirubin Gallenfarbstoff, der als Abbauprodukt des roten Blutfarbstoffs Hämoglobin entsteht; stärkere Erhöhung des Blutspiegels führt durch Ablagerung in der Haut zu Gelbsucht Ikterusals Warnsignal für Leberschäden. Biomarker Oberbegriff für Laborwerte oder andere messbare Merkmale, die mit einer Tumorerkrankung in Verbindung stehen und deren Bestimmung zusätzliche Informationen zur Krankheitssituation, zum wahrscheinlichen Verlauf oder zur Wirksamkeit von Behandlungen gibt; siehe auch Tumormarker, mehr dazu hier.

Biopsie Entnahme einer Gewebeprobe zu diagnostischen Zwecken, zum Beispiel mit einer Kanüle Nadelbiopsie, Stanzbiopsie oder mit einer kleinen Zange Knipsbiopsiemehr dazu hier. Diphosphonate; Medikamente, die den Knochenabbau hemmen; werden in der Krebsmedizin zur Behandlung von knochenauflösenden Metastasen und auch zur Vorbeugung von behandlungsbedingtem Knochenabbau Osteoporose eingesetzt, gestörter Blutfluss in der Gebärmutter, mehr dazu hier.

Blasten unreife, nicht voll funktionsfähige Zellen. Blut-Hirn-Schranke nur teilweise durchlässige Grenzschicht zwischen Blutkreislauf und Hirngewebe; Schutzbarriere, die schädliche Stoffe von den Nervenzellen abhält.

BKS; Geschwindigkeit, gestörter Blutfluss in der Gebärmutter, mit der in einem senkrechten Röhrchen die Blutzellen nach unten absinken; Labortest; eine erhöhte Senkungsgeschwindigkeit weist auf entzündliche Vorgänge im Körper hin, gestörter Blutfluss in der Gebärmutter. Blutplasma flüssiger Anteil des Blutes nach Abtrennung der Blutzellen.

Thrombozyten; scheibenförmige, kernlose Blutbestandteile; spielen eine wichtige Rolle bei der Blutgerinnung. Blutstammzellen "Urzellen" der Blutbildung im Knochenmark; können sich selbst durch Teilung erneuern und in alle Blutzellarten ausreifen, mehr dazu hier. Blutstammzelltransplantation Übertragung von Blutstammzellen als Knochenmarkersatz; Behandlungsmethode nach hochdosierter Chemotherapie, die das blutbildende Knochenmark komplett zerstört hat; als Patient erhält man eine Infusion mit Blutstammzellen; diese siedeln sich im Gestörter Blutfluss in der Gebärmutter an und setzen die Blutbildung wieder in Gang; die Stammzellen können vor der Chemotherapie aus dem Blut des Patienten selbst autolog oder von einem gewebsverträglichen Spender allogen entnommen werden; hat die Knochenmarktransplantation weitgehend abgelöst, Kerzen mit vaginalen Krampfadern dazu hier.

B-Lymphozyten Untergruppe der Lymphozyten; können nach dem Kontakt mit einem Antigen zu Plasmazellen ausreifen, die speziell gegen dieses Antigen gerichtete Antikörper bilden, mehr dazu hier. Schuss; in der Medizin intravenöse Verabreichung einer bestimmten Medikamentendosis innerhalb kurzer Zeit statt über längere Zeitum rasche Wirkung zu erzielen.

Brachytherapie Kurzdistanz-Strahlentherapie; Bestrahlung, bei der die Strahlenquelle ganz nah an den Krampfadern Behandlung Krim herangebracht wird; die Brachytherapie kann mit Afterloading oder durch dauerhaftes Einbringen von Strahlenquellen Seeds in den Tumor erfolgen, mehr dazu hier. Bronchialkarzinom Lungenkrebs; von den Bronchien ausgehender bösartiger Tumor, mehr dazu hier.

Bronchoskopie Spiegelung der tiefen Atemwege; Patienten wird dafür ein flexibler Schlauch Endoskop über Mund, Kehlkopf und Luftröhre eingeführt; dabei lassen sich auch Gewebeproben entnehmen, mehr dazu hier. B-Symptomatik Begleitsymptome bei manchen bösartigen Erkrankungen: BTM in der Medizin Abkürzung für Betäubungsmittel, deren Anwendung besonderen gesetzlichen Vorschriften unterliegt; auch bestimmte Medikamente zur Schmerzbehandlung Opioide fallen unter diese Regelung.


Kreislaufkollaps - DAS passiert im Körper, wenn man einfach umkippt - varikosepro.info Gestörter Blutfluss in der Gebärmutter

Es gibt Fragen, die immer wieder gestellt werden. Auf dieser Seite möchte ich diese Fragen beantworten. Mit der Suchfunktion stellen Sie rasch fest, gestörter Blutfluss in der Gebärmutter, ob ich ein bestimmtes Thema schon bearbeitet habe, gestörter Blutfluss in der Gebärmutter. Diese Seite wird kontinuierlich erweitert werden. Palliativmedizin Links Suche Praxislage Impressum. Zwei Tage pro Woche sollten alkoholfrei sein, damit es nicht zu einer Gewöhnung und einer Abhängigkeit kommt, gestörter Blutfluss in der Gebärmutter.

Zum Kampagnenstart erklärt Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe: Diese Anstrengungen müssen kraftvoll fortgesetzt werden mit dem Ziel, die Zahl der Ansteckungen weiter zu senken. Dazu gehört auch, über die Krankheit zu informieren und so Ängste und Unsicherheiten im Umgang mit HIV-infizierten Menschen abzubauen, gestörter Blutfluss in der Gebärmutter, damit ein vorurteilsloses Zusammenleben zur Selbstverständlichkeit wird.

Oft gehen Menschen zu spät oder gar nicht zum Arzt, weil sie Angst haben, bei einer entsprechenden Diagnose von anderen ausgegrenzt zu werden. Das gilt für alle Lebensbereiche: Es gibt keine Einschränkungen im Beruf oder in der Freizeit.

Können HIV-Positive aufgrund von starken gesundheitlichen Einschränkungen dauerhaft nicht berufstätig sein, bedroht dies ihre materielle Sicherheit und psychische Gesundheit. Lillian 46Christoph 31 und Henning Aus britischen Hausarztpraxen wurden über einen Zeitraum von 7 Jahren Impfdaten von Typ 2-Diabetikern ausgewertet. Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Deutschland gestörter Blutfluss in der Gebärmutter häufigste Todesursache und sie verursachen die höchsten Krankheitskosten, gestörter Blutfluss in der Gebärmutter.

Männer erkranken öfter an koronarer Herzkrankheit und werden wegen eines Herzinfarktes deutlich häufiger behandelt als Frauen. Expertinnen und Experten gehen davon aus, dass bis zu 80 Prozent der Herz-Kreislauf-Erkrankungen verhindert werden könnten, wenn Risikofaktoren wie Übergewicht und Rauchen frühzeitig vermieden würden. Aktuell sind mehr als zwei Drittel der Männer übergewichtig, gestörter Blutfluss in der Gebärmutter den Frauen rund die Hälfte. Es ist nie zu spät, mit einem herzgesünderen Leben anzufangen.

Viele Menschen leiden oft mehrmals im Jahr an Infektionen der Atemwege. Bei Beteiligung der Atemwege im Rahmen von Erkältungen oder bei der echten Grippe befallen Erreger die Schleimhäute der oberen und manchmal auch der unteren Luftwege.

Besonders jetzt in Herbst und Winter sind viele Erreger aktiv, die unterschiedliche Atemwegsinfektionen auslösen können. Richtiges Hygieneverhalten hilft, Ansteckungen zu vermeiden. Anlässlich des Welthändewaschtags am Akute Atemwegsinfektionen sind ein häufiger Grund für Arbeitsunfähigkeit. Erkrankte Kinder Erhalten von Krampfadern loswerden unter Umständen die Tagesstätte oder die Schule nicht besuchen.

Vor allem bei Säuglingen, Älteren und Menschen mit geschwächter Immunabwehr können diese Infektionskrankheiten auch schwer verlaufen. Hygiene im Krankheitsfall besonders wichtig Im gemeinsamen Haushalt helfen einfache Verhaltensregeln, sich und andere zu schützen: So sollten Erkrankte Trinkgläser und Handtücher nicht gemeinsam benutzen und generell auf besondere Hygiene im Haushalt achten.

Bei hochansteckenden Atemwegsinfektionen sollten Kontakte soweit wie möglich eingeschränkt werden, indem man sich zu Hause erholt und - wenn möglich - auch ein separates Zimmer zum Schlafen nutzt. Bei Atemwegsinfektionen mit starken Beschwerden und Fieber ist es ratsam, eine Ärztin oder einen Arzt aufzusuchen, auch um die Symptome zu erleichtern, gestörter Blutfluss in der Gebärmutter.

Da Antibiotika nur bei bakteriellen Infektionen wirksam sind, helfen sie bei den meistens durch Viren verursachten Erkältungskrankheiten nicht. Nur wenn Anzeichen gestörter Blutfluss in der Gebärmutter eine bakterielle Infektion vorliegen, wie zum Beispiel hohes Fieber, können Antibiotika hilfreich sein.

Eine Impfung gegen banale Infekte, die durch eine Vielzahl von Viren ausgelöst werden können, gibt es nicht. Sie wird für Risikogruppen wie Menschen mit chronischen Grunderkrankungen, Menschen ab 60 Jahren sowie für Schwangere empfohlen. Wieler, Präsident des RKI. Auch wenn die Wirksamkeit der Grippeimpfung nicht optimal ist, können aufgrund der Häufigkeit der Influenza viele Erkrankungsfälle und schwere Verläufe verhindert werden.

Drei tetravalente Influenza-Impfstoffe stehen in dieser Saison zur Verfügung, die gegen alle kursierenden Hauptstämme des Influenzavirus schützen können. Dies sind vor allem Personen über 60 Jahre, chronisch Erkrankte und Schwangere. Die Impfung kann mit einem tri- oder tetravalenten Influenza-Impfstoff erfolgen drei bzw. Auch medizinisches und pflegerisches Personal sollte sich aufgrund seiner beruflichen Exposition impfen lassen.

Neben dem Eigenschutz steht hier insbesondere auch der Schutz der behandelten Patienten oder betreuten Personen im Vordergrund. Die Impfquoten sind jedoch auch beim Medizinpersonal nach wie vor zu niedrig. Eine in zwei Universitätskliniken durchgeführte Pilotstudie des Robert Koch-Instituts ergab, dass nur knapp 40 Prozent der Klinikmitarbeiter geimpft waren, 56 Prozent bei den Ärzten, 34 Prozent des Pflegepersonals und 27 Prozent bei therapeutischen Berufen.

Diese Berufsgruppen sollten mit gutem Beispiel Krampfadern in der Adoleszenz, sich selbst auch gegen Grippe impfen lassen und diese Information weitergeben.

Der optimale Impfzeitraum ist Oktober und November. Anlässlich des "Tages des alkoholgeschädigten Kindes" am September machen die Drogenbeauftragte der Bundesregierung und die Bundeszentrale für gesundheitliche Krampfadern Krankheit Diagnose nach ICD-Code BZgA werdende Mütter auf die Folgen des Alkoholkonsums in der Schwangerschaft aufmerksam, gestörter Blutfluss in der Gebärmutter.

Marlene Mortler, Drogenbeauftragte der Bundesregierung: Die Folgen können gestörter Blutfluss in der Gebärmutter einer lebenslangen Belastung werden - für die betroffenen Kinder, aber auch für die ganzen Familien. Deshalb muss in der Schwangerschaft für jede werdende Mutter eine ganz klare 0,0-Promille-Grenze gelten, gestörter Blutfluss in der Gebärmutter. Ziel der Bundesregierung ist es, Frauen dafür zu gewinnen, während der Schwangerschaft vollständig auf Bier, Wein und Co.

Sie brauchen unsere Hilfe und das leider häufig ein Leben lang. Sie unterschätzen entweder das Risiko oder sie kennen es gar nicht. Die Zusammenarbeit erweist sich als erfolgreich, denn über zwei Drittel der Schwangeren, die wir mit den BZgA-Materialien in den Praxen erreichen konnten, geben an, sich anhand der Broschüren über das Thema informiert zu haben.

In den meisten Fällen leiden die Kinder ihr Leben lang: Bereits in der Schwangerschaft ist das Wachstum verzögert, die Gehirnentwicklung wird beeinträchtigt. Von Geburt an ist die gesamte Entwicklung verzögert. Schon geringe Mengen Alkohol können die Koordinationsfähigkeit deutlich beeinträchtigen. Wer sich unter dem Einfluss von zu viel Alkohol selbst überschätzt und Koordinierungs- und Wahrnehmungsbeeinträchtigungen hat, für den kann die gewünschte Abkühlung im Wasser böse enden.

Wer durstig ist, trinkt mehr und schneller, deshalb sind alkoholische Getränke nicht zum Durstlöschen geeignet. Wasser oder Fruchtschorlen gestörter Blutfluss in der Gebärmutter die bessere Wahl. Wichtig ist auch, dass ausreichend alkoholfreie Alternativen verfügbar sind. Auch Obst - zum Beispiel gekühlte Wassermelone - kann eine geeignete Erfrischung sein.

Bei Hitze und starker Sonneneinstrahlung wirkt Alkohol schneller und intensiver, Kreislaufprobleme bis hin zum Kollaps und Bewusstlosigkeit können mögliche Folgen sein. Unter Alkoholeinfluss kommt es schnell dazu, dass man sich und seine Fähigkeiten überschätzt. Hinzu kommt, dass bereits bei einer geringen Konzentration von Alkohol im Blut Koordination und Wahrnehmung beeinträchtigt sind.

Wer erhitzt und alkoholisiert ins kühle Wasser geht, riskiert starke Kreislaufprobleme aufgrund von Unterkühlung - und das bereits bei 20 bis 22 Grad Wassertemperatur. So kann der Sprung ins kalte Nass schlimmstenfalls tödlich enden. Auch wenn die Bar im All-Inclusive-Urlaub schon am Vormittag öffnet oder abends Flatrate-Partys zum Rauschtrinken geradezu einladen, gestörter Blutfluss in der Gebärmutter, sind solche Situationen besser zu meiden.

So bleibt der Urlaub in guter Erinnerung. Shishas stinken zwar nicht so penetrant wie Zigaretten, der Rauch der Wasserpfeifen ist dennoch gesundheitsschädlich. Analysen konnten nachweisen, dass der Rauch einer Shisha die gleichen Schadstoffe enthält wie Zigarettenrauch. In einer Meta-Analyse konnte nun aufgezeigt werden, dass Shisha-Rauchen auch mit den gleichen Krebsarten wie Zigaretten in Zusammenhang steht. Bei einer Meta-Analyse werden mehrere Studien zusammengefasst.

Das sind allerdings längst nicht so viele Studien wie zum Zigarettenrauchen in den vergangenen Jahrzehnten veröffentlicht wurden.

Daher können nicht für alle Krebsarten Aussagen getätigt werden. Die Analyse hat aber aufzeigen können, dass Shisha-Rauchen die Wahrscheinlichkeit für Kopf-Hals-Karzinome, beispielsweise in der Mundhöhle oder der Luftröhre, etwa um das gestörter Blutfluss in der Gebärmutter erhöht. Das Krebsrisiko für die Speiseröhre und den Magen entspreche ungefähr dem von Zigaretten. Der durch das Wasser gekühlte Rauch vermittelt den Raucherinnen und Rauchern zwar den Eindruck, als wenn der Rauch einer Shisha weniger schädlich ist als der von Zigaretten.

Doch der Eindruck täuscht, wie die aktuelle Studie zeigt. Cancer risk in waterpipe smokers: In J Public Health, 62, Trotz guter Verträglichkeit ist bisher nur ein geringer Teil aller Mädchen in Deutschland geimpft.

Ende hatten von den jährigen Mädchen erst 30,5 Prozent eine vollständige Impfung erhalten. Dabei schützt die Impfung gegen die häufigsten hochriskanten Papillomviren. Aktuell wird ein Impfalter zwischen neun und 14 Jahren empfohlen.

Eine der Ursachen liegt sicherlich auch darin, dass hier bereits jungen Mädchen zwischen neun und 14 Jahren eine Impfung gegen eine sexuell übertragbare Infektion empfohlen wird. Dieses Thema in diesem Alter in der Kinder- Arztpraxis anzusprechen, ist noch nicht überall selbstverständlich, so dass dadurch der richtige Zeitpunkt verpasst werden kann.

Bei einem Teil jedoch bleibt die Infektion im Körper und kann Jahre später zu Gebärmutterhalskrebs führen. Was viele Menschen auch nicht wissen: Diese sind zwar harmlos, aber lästig. Auch dagegen bietet die Impfung einen gewissen Schutz. Gebärmutterhalskrebs ist in Deutschland die dritthäufigste Krebserkrankung von Frauen im gebärfähigen Alter. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts erkranken daran jährlich ca. Aus diesem Grund hat die Ständige Impfkommission in Deutschland empfohlen, Mädchen zwischen zwölf und 17 Jahren zu impfen.

Um noch mehr Mädchen vor einer Infektion vor dem ersten Geschlechtsverkehr zu schützen, wurde das Impfalter auf neun bis 14 Jahre herabgesetzt. Eine kostenlose Nachimpfung ist bis zum


The Best Food for Fibroids

Related queries:
- wie man Krampfadern während der Schwangerschaft verringern
Das ABC der Fachbegriffe: Häufige Fremdwörter und Abkürzungen der Krebsmedizin. Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum.
- unteren Extremitäten trophischen Geschwüren Behandlung Krankenhaus
Zum Kampagnenstart erklärt Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe: "Deutschland gehört dank der erfolgreichen Präventionsarbeit und der guten Behandlung zu den.
- Krampfadern in Moshonkin
Am häufigsten entstehen Krampfadern im Bereich der Beine. Seltener treten sie am Hoden, in der Scheide (meist während einer Schwangerschaft) oder als Folge einer.
- Bremerhaven Lieferung Varikosette
Konversionsstörungen sind nichtorganische Beeinträchtigungen im Bereich der Willkürmotorik und der Sinneswahrnehmung, während somatoforme Störungen primär bei.
- Strumpfhosen aus Varizen 1
Das ABC der Fachbegriffe: Häufige Fremdwörter und Abkürzungen der Krebsmedizin. Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum.
- Sitemap